Frequently Asked Questions

 

Allgemein

1. Wann beginnt der nächste Kurs?

Die Aufnahme zum berufsbegleitenden Studium erfolgt einmal im Jahr und beginnt zum Wintersemester.

2. Wann endet die Anmeldefrist für den Start ins Sommersemester?

Die Anmeldefrist endet am 15. September des jeweiligen Jahres.

3. Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium benötigen Sie 2 Jahre Berufserfahrung.

4. Kann ich mit einem BA 180 das Studium aufnehmen?

Grundsätzlich ja, allerdings benötigen Sie für einen Masterabschluss insgesamt 300 ECTS. Im MBA Health Care Management-Studiengang vergeben wir 90 ECTS. Um die benötigte Anzahl zu erreichen, müssen Sie innerhalb des ersten Semesters eine zusätzliche Projektarbeit anfertigen.

5. Wird mein Abschluss als Bacheloräquivalent anerkannt?

Der deutsche und europäische Bildungsmarkt ist in den vergangen Jahren immer komplexer geworden. Die Anzahl der vergebenen Abschlüsse ist gestiegen. Sollten Sie keinen regulären Studiengang an einer Hochschule oder Fachhochschule besucht haben, müssen wir Ihren Fall individuell von der Studierendenkanzlei und dem Prüfungsausschuss untersuchen lassen. Bitte senden Sie uns dazu Ihr Abschlusszeugnis und das Diploma Supplement zu (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

6. Was muss ich tun um mich zum Studiengang anzumelden?

Zunächst müssen Sie nur das Anmeldeformular ausfüllen und an die genannte Faxnummer oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Danach erhalten Sie eine Mail mit einem Link, um alle weiteren benötigten Unterlagen auf unseres Online-Portal hochzuladen. Die benötigten Unterlagen sind hierbei:

•             Eine Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung oder des Abiturzeugnis

•             Krankenversicherungsnachweis (Versicherungsbescheinigung zur Vorlage bei der Hochschule); entfällt, wenn Bewerber das 30. Lebensjahr bereits vollendet hat

•             Studienverlaufsbescheinigung (Nachweis der bisherigen/früheren Hochschule des zuletzt studierten Semesters mit Angabe der Hochschulsemester; wichtig ist, dass die bisher absolvierten Hochschulzeiten in Deutschland sowie das Studienfach daraus hervorgehen)

•             Personalausweis (Kopie)

•             Lichtbild

•             Tabellarischer Lebenslauf (2x)

•             Nachweis über zweijährige Berufserfahrung (in Form von Zeugnissen)

7. Kann ich mir Fächer oder ganze Module aus meinem Erststudium anrechnen lassen?

Die Anrechnung von Kursen bzw. ganzen Modulen muss individuell von unserem Prüfungsamt entschieden werden. Hierzu bitten wir Sie freundlich, dass Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Wir benötigen dazu, neben Ihrem Hochschulzeugnis, eine Modulbeschreibung Ihres Erststudiums. Der Studiengebühren bleiben bei Modulanrechnungen unverändert.

8. Kann ich in einem der laufenden Kurse hospitieren?

Eine Hospitation ist jederzeit möglich. Termine werden auf unseren digitalen Kanälen bekanntgegeben.

9. Kann ich mit einem aktuellen Teilnehmer oder einem Absolventen sprechen um einen besseren Eindruck zu gewinnen?

Dies ist problemlos möglich. Gern vermitteln wir Kontakte zu unseren Teilnehmern bzw. Absolventen. Der der Studiengang bereits von über 500 Personen absolviert wurde, sollte es auch keine Schwierigkeit darstellen.

10. Werde ich als regulärer Student immatrikuliert?

Ja, Sie werden als regulärer Student immatrikuliert und erhalten somit auch eine Campus-Card der Universität Bayreuth. Diese hat viele Funktionen. Bspw. ist sie gleichzeitig Studenten- und Bibliotheksausweis, kann als Zahlkarte in der Mensa und zum Kopieren verwendet werden, dient als kostenloser Fahrschein im öffentlichen Nahverkehr in Bayreuth und der Deutschen Bahn im Umkreis von ca. 50 Kilometer, ist Ticket für den Hochschulsport und vieles mehr. Der Semesterbeitrag ist dabei in den Studiengebühren enthalten und wir von uns direkt an die Studierendenkanzlei abgeführt.

11. Wie alt sind die Teilnehmer im Schnitt?

Durch die Bologna-Reform ist das Durchschnittsalter in den letzten Jahren etwas gesunken und betrug in den vergangen Kursen ca. 33 Jahre.

12. Welchen Studienhintergrund bzw. beruflichen Hintergrund haben die Teilnehmer?

Die Kurse sind sehr heterogen zusammengesetzt, was die Diskussionen im Kurs äußerst spannend gestaltet. Den größten Anteil stellen erfahrungsgemäß die Mediziner. Es folgen Verwaltungsangestellte aus Krankenhäusern, Pharmazeuten, Personen, die in der Pharmaindustrie oder der Medizintechnik beschäftigt sind, Angestellte von Krankenkassen und einige weitere Berufsgruppen.

13. Wie viele Personen sind maximal in den MBA-Kursen?

Wir legen in unseren Veranstaltungen sehr viel Wert auf einen Seminarcharakter mit anregenden Diskussionen. Aus didaktischen Gründen haben wir die Kursgröße deshalb auf maximal 25 Personen begrenzt.

 

Ablauf

1. Wie oft muss ich nach Bayreuth kommen?

Der Studiengang besteht aus insgesamt 18 Präsenzphasen, die jeweils von Freitag bis Sonntag an der Universität Bayreuth stattfinden.

2. Wann beginnt der Kurs am Freitag und wann endet die Veranstaltung am Sonntag?

Aufgrund der langen Anreise einiger Teilnehmer beginnen wir am Freitag erst um 10 Uhr (Samstag und Sonntag dann jeweils um 9 Uhr). Am Freitag und Samstag ist das Veranstaltungsende auf ca. 17 Uhr angesetzt. Am Sonntag enden die Veranstaltungen wegen der Heimreise schon gegen 15:30 Uhr.

3. Was ist, wenn ich zu einer Präsenzphase nicht nach Bayreuth kommen kann?

Sollten Sie aus beruflichen oder privaten Gründen an einem Wochenende nicht nach Bayreuth kommen können, ist dies absolut unproblematisch. Da wir zum Winter- und Sommersemester starten, können alle Veranstaltungen im Halbjahresrhythmus nachgeholt werden. Sollte auch dies nicht möglich sein, besteht in Ausnahmefällen die Möglichkeit, den Leistungsnachweis in Form einer Ersatzleistung zu erbringen.

4. Was passiert, wenn ich durch ein unerwartetes Ereignis das Studium pausieren muss?

Das Aussetzen von einem oder mehreren Semestern können wir ohne entstehende Nachteile gewährleisten. Ihnen gehen dabei weder bereits erbrachte Prüfungsleistungen noch gezahlte Beiträge verloren. Der Wiedereinstieg ist im Halbjahresrhythmus unkompliziert möglich.

5. Wie erhalte ich die Kursunterlagen?

Sie erhalten vor Ort alle wesentlichen Unterlagen in gedruckter Form, um sich während der Veranstaltungen direkt Notizen machen zu können. Auf unserer E-Learning-Plattform finden Sie die Unterlagen und Zusatzmaterialien aber auch in digitaler Form.

6. Gibt es eine Verpflegung vor Ort?

Während aller Veranstaltungen steht Ihnen vor Ort ein reichhaltiges Tagungsbuffet zur Verfügung. Das Mittagessen wird frisch von einem Cateringdienst angeliefert.

7. Wie verhält es sich mit den Übernachtungen?

Wir haben mit 3 Hotels in Bayreuth Sonderkonditionen vereinbart (Link). Weiterhin gibt es aber auch viele schöne Pensionen und Gasthäuser. Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach der für Sie passenden Unterkunft.

 

Leistungsnachweise

 

1. Welche Leistungsnachweise sind zu erbringen?

Insgesamt gibt es 8 Klausuren, 4 Fallstudien, 1 Hausarbeit und die Masterarbeit. Zu Beginn des Studiums werden in den Grundlagenfächern zunächst Klausuren geschrieben. Gegen Ende des Studienganges werden dann vermehrt die Fallstudien durchgeführt. Die Klausuren werden immer einen Monat, also in der darauffolgenden Präsenzphase, am Samstag um 09:00 Uhr geschrieben. Wenn Sie also z. B. am ersten Präsenzwochenende die Veranstaltung „Grundlagen der Betriebswirtschaftslehr“ haben, findet einen Monat später die Klausur dazu statt. Sie haben also genügend Zeit, um sich entsprechend vorzubereiten.

2. Welchen zeitlichen Umfang haben die Klausuren?

Für die Klausuren haben Sie eine Bearbeitungszeit von 60 Minuten. Nur die Klausur im Fach „Recht“ wird über 120 Minuten geschrieben.

3. Wann werden die Klausuren geschrieben?

Die Klausuren finden immer am Samstagmorgen von 09:00 bzw. 08:00 (Klausur „Recht“) bis 10:00 Uhr statt.

4. Wie sind die Klausuren aufgebaut?

In der Regel bestehen die Klausuren aus offenen Fragen und Rechnungen. Multiple Choice Aufgaben bilden die Ausnahme.

5. Wie hoch ist der zeitliche Aufwand, um mich für eine Klausur vorzubereiten?

Dies ist stark vom jeweiligen Lerntyp und von der angestrebten Note abhängig. Insgesamt versuchen wir Sie durch Übungsaufgaben und Übungsklausuren ideal auf die Leistungsnachweise vorzubereiten. Auch unsere Dozenten stehen Ihnen jederzeit für inhaltliche Fragen zur Verfügung. Alle Inhalte die in den Klausuren abgefragt werden, wurden auch tatsächlich im Unterricht behandelt.

6. Was ist, wenn ich nicht genug Zeit zum Lernen für eine Klausur hatte?

Sollten es Ihnen nicht möglich sein, sich entsprechend auf eine Klausur vorzubereiten, können Sie diese problemlos an einem klausurfreien Wochenende oder einem anderen Termin individuell nachholen.

7. Wie laufen die Gruppenarbeiten bzw. Fallstudien ab?

Auch hier versuchen wir den Aufwand neben dem Beruf möglichst erträglich zu gestalten. Sie müssen sich im Vorfeld anhand von Texten in bestimmte Themengebiete einlesen. Für die eigentliche Arbeit in der Gruppe planen wir aber direkt an den Wochenenden genügend Zeit ein. Die Bewertung erfolgt dann entweder anhand einer Präsentation oder einer schriftlichen Ausarbeitung.

8. Welchen Umfang hat die Hausarbeit?

Die Hausarbeit hat einen Umfang von 12 bis 15 Seiten und soll Sie nach Möglichkeit schon auf die Masterarbeit vorbereiten. Indem Sie sich im Vorwege mit den Recherchemöglichkeiten und den Zitierweisen auseinandersetzen, ersparen Sie sich diesen Aufwand später bei der Masterarbeit.

9. Welchen Umfang und welche Bearbeitungsdauer hat die Masterarbeit?

Die Zulassung zur Masterarbeit erfolgt automatisch am Tag nach Ihrer letzten Präsenzphase. Die Bearbeitungszeit beträgt 14 Wochen. Der Umfang sollte ca. 50 Seiten betragen.

10. Kann ich den Studiengang mit meinem Job vereinbaren?

Unser Studiengang ist so gestaltet, dass wir versuchen die Belastung neben dem Beruf so gering wie möglich zu halten. Wir bieten individuelle Lösungen und ein Höchstmaß an Flexibilität. Dies äußert sich unter anderem in den Nachholmöglichkeiten was Kurse und Klausuren betrifft sowie durch weitere Angebote.

Natürlich müssen Sie im Hinblick auf die Vorbereitung der Leistungsnachweise zwischen den Präsenzphasen Zeit investieren. In den Klausuren wird allerdings nur Stoff abgefragt werden, der auch tatsächlich in den Veranstaltungen behandelt wurde. Zur idealen Klausurvorbereitung unterstützen Sie unsere Dozenten durch die Ausgabe von Aufgabensammlungen und Übungsklausuren sowie durch eine persönliche Erreichbarkeit bei allen offenen Fragen. Auch das E-Learning-Angebot bietet Ihnen weitere Möglichkeiten um die Klausurvorbereitung zu erleichtern.

Da zwischen den Wohnorten unserer Teilnehmer oft große Distanzen liegen und die Ausarbeitung und Koordination von Aufgaben in Fallstudien dadurch erschwert wird, planen wir in den Kursen genügend Zeit zur Gruppenarbeit ein, um die Fallstudien gemeinsam bearbeiten zu können. Im Vorfeld müssen Sie sich lediglich in den Stoff/das Themengebiet einlesen, um die Arbeit in der Gruppe sofort beginnen zu können.

 

Finanzen und Karriere

 

1. Was ist in den 4.300 € alles enthalten und kommen weitere Kosten auf mich zu?

In den 4.300 € sind alle Kosten rund um das Studium enthalten. Es gibt keine versteckten Gebühren wie Prüfungsgebühren, Betreuungsgebühr für die Masterarbeit oder ähnliches. Insgesamt kommen auf Sie neben den Studiengebühren noch die Kosten für die Anreise, die Übernachtungen und die Verpflegung nach den Kursen zu.

2. Welche Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung kann ich in Anspruch nehmen?

Eine schöne Übersicht über Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung finden Sie bei unserem Kooperationspartner der Campus-Akademie der Universität Bayreuth.

3. Kann ich die Studiengebühren steuerlich absetzten?

Die Studiengebühren können als Werbungskosten in Ihrer Einkommenssteuererklärung angesetzt werden. Näher Informationen zum Einzelfall bekommen Sie bei Ihrem Steuerberater.

4. Ist es möglich, dass mein Arbeitgeber ein Teil der Kosten übernimmt?

Das ist unkompliziert möglich. Der Arbeitgeber kann den gesamten oder einen Teilbetrag übernehmen. Gegebenenfalls erhalten Sie von uns dann 2 separate Rechnungen.

5. Gibt es ein Dokument, das mich mit Argumenten bei den Verhandlungen mit meinem Arbeitgeber unterstützt?

Dieses kann hier heruntergeladen werden.

6. Welche Karrierechancen habe ich nach dem MBA-Studium?

Diese Frage lässt sich aufgrund der heterogenen Gruppen, und der damit verbunden unterschiedlichen Chancen und Möglichkeiten, nur schwer pauschal beantworten. Jeder Teilnehmer verfolgt mit dem Studiengang ein anderes Ziel, insgesamt hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass der MBA unseren Teilnehmern den Weg zu beruflichen Veränderungen/Verbesserungen mit geebnet hat. Gern können wir Sie in einem persönlichen Gespräch diesbezüglich beraten.

Fragen & Informationen

MBA-Koordinator Friedemann Malerz
Tel.: 0921 / 30 605
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Bewerbung:

For-Med GmbH
Postfach 100 647
95406 Bayreuth