Gesundheitsökonomie "Bayreuther Prägung"

Rondell kleinProfitieren Sie vom einzigartigenBayreuther MBA- Angebot und der Marke Gesundheitsökonom „Bayreuther Prägung"

  • Studiengang Gesundheitsökonomie bundesweit der Erste seiner Art
  • Teilnehmerstärkstes MBA-Programm im Segment Gesundheit
  • Weiterbildung „On the job"
  • Namhafte Dozenten aus Theorie & Praxis
  • Langjährige Erfahrung in der Weiterbildung & Innovationsführer
  • Konzept: Exzellenz, Interdisziplinarität, Innovationsfähigkeit, Tradition, Kooperation & ausgeprägtes Netzwerkdenken (CAMBAlumni & RWalumni mit über 4.000 Mitgliedern) 
  • Möglichkeit zur Promotion

 

Managementkompetenz für das Gesundheitswesen

Gesundheitswesen im Umbruch

Unser Gesundheitswesen befindet sich in einer tiefgreifenden Umbruchsituation und durchlebt eine einzigartige Entwicklung. Zunehmende medizinische und medizintechnische Möglichkeiten stehen einer sich verschärfenden Mittelknappheit und einer alternden Bevölkerung gegenüber. Das alte staatlich verwaltete System wird schrittweise dereguliert und die Beteiligten dem Wettbewerbsdruck der Märkte ausgesetzt. In dieser Situation werden professionelle Managementkompetenzen auf allen Entscheidungsebenen benötigt. Für Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind, geht es darum, die ökonomische Tragweite der eigenen Handlung zu erkennen. In einem nächsten Schritt lassen sich somit innovative Lösungen entwickeln und umsetzen. Betriebswirtschaftliches, gesundheitsökonomisches sowie rechtliches Wissen wird somit immer wichtiger, mitunter überlebenswichtig.

MBA Healthcare For Med Hut 1Solides wirtschaftswissenschaftliches Wissensfundament - Mit den Bedürfnissen der Praxis im Einklang

Der berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengang „Master of Business Administration (MBA) Health Care Management“ spricht jenen Personenkreis an, der bereits heute die Verschärfung des Wettbewerbs absehen kann und gezielte Wettbewerbsvorteile aufbauen will. Durch diese Fortbildung werden Sie mit einem soliden wirtschaftswissenschaftlichen Fundament ausgestattet. Dazu brauchen wir vor allem eines: Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit! Wir bieten Ihnen keine Patentrezepte, wir liefern keine vorgefertigten Lösungen als Schablonen, wir erschöpfen uns nicht in gesundheitspolitischen Schlagworten. Durch eine solide wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung, die akademisches Niveau mit den Bedürfnissen der Praxis in Einklang bringt, sollen Sie in die Lage versetzt werden, für Ihre ganz individuellen Ansprüche und Probleme die passende Lösung maßzuschneidern und Ihre eigene, ökonomisch fundierte Meinung zu gesundheitspolitischen Fragen zu bilden.

Spezialisiertes und klar akzentuiertes Bildungsangebot

Unser Studienangebot zielt weder auf einen bloßen Überblick über die Strukturen des Gesundheitswesens ab, noch beabsichtigt es einen ökonomischen Schnelldurchlauf für möglichst alle beteiligten Berufsgruppen. Durch Ihren Berufsalltag sind Sie mit den Strukturen und Institutionen bereits vertraut und bringen ein nicht zu unterschätzendes Basis- und Hintergrundwissen mit. Durch eine konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Gesundheitswesens werden niedergelassene und Klinikärzte, Mediziner aus Verbänden und Kammern sowie Verantwortliche aus weiteren Bereichen der Medizinbranche mit großem Gewinn an diesem spezialisierten und klar akzentuierten Bildungsangebot teilnehmen. Spezielle Vertiefungsmodule für Mediziner, Apotheker und Nicht-Mediziner im vierten Studiensemester ermöglichen die Bearbeitung individueller beruflicher Problemstellungen. Die Konzeption des Studiengangs gewährleistet jenes Niveau und jene Fundiertheit, die Sie von einer solchen Fortbildung erwarten und lässt Zeit für regelmäßige Leistungskontrollen.

Rondell klein2Geschichte und Organisation des MBA-Studienganges

Bereits Mitte der neunziger Jahre zeichnete sich im deutschen Gesundheitswesen eine zunehmernde Intensivierung des Wettbewerbes zwischen den Leistungserbringern in allen Sektoren ab. Daraus ergab sich die Notwendigkeit sowohl für den niedergelassenen Arzt als auch für die andern Anbieter im Gesundheitswesen, verstärkt ökonomische Aspekte bei allen Geschäftsprozessen zu berücksichtigen. Kurzum - es entstand ein erheblicher Bedarf an fundierten Management-Know how.

Diesen Bedarf frühzeitig zu erkannt zu haben, ist der Verdienst von Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Oberender (†), der zusammen mit seinen damaligen Mitarbeitern Prof. Dr. Frank Daumann, Dr. Ansgar Hebborn und Prof. Dr. Stefan Okurch den ersten Weiterbildungsstudiengang für Betriebswirtschaft in der medizinischen Praxis im deutschsprachigen Raum entwickelte. Um diesen Studiengang erfolgreich anbieten zu können gründeten Oberender und seine Mitarbeiter im Jahr 1997 die FOR-MED Gesellschaft für Betriebswirtschaft in der medizinischen Praxis mbH. Die FOR-MED GmbH führte seit dem Jahr 1997 äußerst erfolgreich den Studiengang "Betriebswirtschaft für die medizinische Praxis" durch.

Die Campus-Akademie wurde im Jahr 2003 als Orgaisationseinheit der Universität Bayreuth gegründet, um praxisrelevante Weiterbildung auf universitärem Niveau durchzuführen. Neben individuellen Angeboten für Unternehmen sowie einer Vielzahl von Kursen und Seminaren für berufstätige Personen ist die Campus-Akademie auch in der Bildungsforschung sowie bei der Durchführung von gesamtuniversitären Veranstaltungen beteiligt.

Im Jahr 2007 bündelten die FOR-MED GmbH und die Campus-Akademie der Universität Bayreuth ihre Kompetenzen, um gemeinsam den berufsbegleitenden MBA-Studiengang „Health Care Management“ anzubieten. Als erstes MBA-Programm im Bereich „Health Care“ im deutschsprachigen Raum zeichnet sich das Programm durch seine stetig steigenden Studentenzahlen aus. Insgesamt haben schon über 500 Teilnehmer das MBA-Programm erfolgreich absolvieren können.

Fragen & Informationen

MBA-Koordinator Friedemann Malerz
Tel.: 0921 / 30 605
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Bewerbung:

For-Med GmbH
Postfach 100 647
95406 Bayreuth